SMV

Die SchülerMitVerwaltung an der Erich Kästner Schule

Die SchülerMitVerwaltung an der Erich Kästner Schule

Die SchülerMitVerwaltung ist seit einigen Jahren an der Erich Kästner Schule installiert und wird von Susanne Wengert geleitet. Sie besteht aus den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der Klasse 5-9 und engagierten Schülerinnen und Schülern, die das Schulleben aktiv mitgestalten wollen. Die SMV trifft sich einmal in der Woche und wird von Frau Wengert geleitet. Bei den Treffen werden aktuelle Themen der Schülerinnen und Schüler angesprochen, Ideen zum Schulleben gesammelt sowie Aktionen und Projekte geplant.

Die SMV ist auch im Schulforum vertreten und darf im Namen aller Schülerinnen und Schüler bei wichtigen Themen mitsprechen und abstimmen.

Ganz besonders stolz ist die SMV darauf, dass unsere Schule den Namen des berühmten Autors Erich Kästner trägt, da die SMV diesen Namen vorgeschlagen hat.

Hier ein paar Beispiele der SMV-Arbeit:

Fasching

Fasching

Die SMV plant und organisiert jedes Jahr eine Faschings-Party für die Klassen 5-9. Die Feier startet mit einer Polonaise durch das ganze Schulhaus mit allen Schüler*innen. Nach der Polonaise gehen alle „Großen“ in den Keller. Dort sind eine Licht- und eine Musikanlage aufgebaut und ein Schüler ist DJ und macht die Musik. Es werden auch verschiedene Spiele gemacht. Wir tanzen zum Beispiel Limbo oder spielen andere Spiele. Die SMV verkauft jedes Jahr etwas zum Essen und Trinken. Der Elternbeirat unterstützt uns finanziell. Vielen Dank dafür! (Text von Özer)

Die Spinds

Die Spinds

Viele Schülerinnen und Schüler wünschten sich lange Zeit Spinds, in die man private Sachen reintun kann. In der Schülermitverwaltung formulierten wir dann den Wunsch und gaben ihn an die Schulleitung weiter. Seit 2015 haben wir nun endlich Spinds. Solange der Vorrat reicht, darf jeder ab einen Spind haben. Wer einen Spind haben will muss ein Schlüsselpfand von 5 € bezahlen. Das Geld gibt’s am Schuljahresende zurück. (Text von Raphael und Stefan)

Die Hausordnung

Die SMV hat sich auch an der Hausordnung beteiligt.

Die neue Hausschuh-Regel:

Die Schüler*innen der Klassen 5-9 dürfen von Ostern bis Oktober die Straßenschuhe anlassen, wenn es draußen nicht regnet! Wenn unten in der Aula das grüne Schild mit Schuh steht, dürfen die Schüler*innen die Straßenschuhe anlassen. Wenn es regnet, hängt das rote Schild und die Schüler*innen müssen Hausschuhe anziehen.

Die neue Handy–Regel:

Die Schüler müssen die Handys vor Schulbeginn ausschalten, weil die Handys einen beim Lernen stören. Aus heißt, dass das Handy ganz aus sein muss und nicht nur leise oder im Flugmodus. Die Schüler können die Handys beim Lehrer im Pult einsperren. Wer sein Handy nicht einsperren lassen will, darf von allen Lehrern jederzeit kontrolliert werden. Wenn ein Handy beim Kontrollieren an ist, muss man es abgeben und es muss von den Eltern im Sekretariat abgeholt werden. (Text von Benedikt)

Das Schulforum

Das Schulforum

Das Schulforum besteht aus dem Elternbeirat, den Schülersprechern, zwei Lehrern, dem Hausmeister und der Schulleitung. Es trifft sich zweimal im Jahr in der Schülercafeteria und bespricht Sachen, die mit der Schule zu tun haben. Dort wurde zum Beispiel über die neue Schulordnung gesprochen und jeder durfte Ideen einbringen. Außerdem redet man dort über alle Dinge, die in einem Schuljahr passieren und man darf Vorschläge machen, was man gerne an der Schule anders haben möchte. Das Schulforum verbindet Schüler, Eltern, Lehrer und die Schulleitung. Dort kann man sich austauschen. Das ist sehr wichtig, weil das, was dort besprochen wird, alle betrifft. (Text von Vincent)

Außerdem hat die SMV einen Advents-Kino-Nachmittag veranstaltet, den „Pausen-Westendienst“ neu organisiert, schenkt im Winter heißen kostenlosen Tee aus, war auch schon im Landratsamt zu einem Runden Tisch des Öffentlichen Personennahverkehrs und vieles mehr. Auch am Sommerfest der Schule beteiligt sich die Schülermitverwaltung durch verschiedene Angebote.